Slide 1
Slide 1
previous arrow
next arrow

Nichts für schwache Nerven – 5:5 in Künzell

16.04.22 – Wieder ein Torfestival! Diesmal konnten wir aber in der letzten Minute jubeln. Das Spiel Künzell II gegen Neuenberg endete 5:5 (4:2).  Auf Grund von arbeitsbedingten Ausfällen konnten wir nur mit 10 Mann beginnen und gerieten auch gleich in der Anfangsphase unglücklich in Rückstand. Auch das 1:1 brachte hinten keine Sicherheit. Künzell war in der 1.Hälfte nicht besser als wir, machten aber 4 Tore.

Dies änderte sich nach der Halbzeit, in der wir uns auf 11 Mann vervollständigen konnten. Von nun an waren wir der Herr im Hause, erzielten den 4:3 Anschlusstreffer und hatten mehrmals das 4:4 auf dem Fuß. Ein Konter brachte dann das 5:3 für Künzell. Unsere Jungs erhöhten den Druck und konnten noch zwei Tore makieren, wobei das hochverdiente  5:5 in der 91.Minuten viel. Das Spiel hat unseren Optimismus für die restlichen 5 Spiele gestärkt.

Unsere Tore: 1:1 (11er – 16.min) Imal Schersadeh; 3:2 (34.) Sahin Kolic; 4:3 (56.) Robert Babich; 5:4 (81.) Samer Ahmed; 5:5 (90+1.) Imal Schersadeh.

Bittere Niederlage gegen FC Eichenzell II – 13 Tore!

10.04.22 – Heute haben wir eine bittere Niederlage erlitten. Gegen Eichenzell II gab es ein 6:7 (2:4) !!

Zu viele Fehler in der Abwehr und eine zweifelhafte Schiri-Entscheidung in der 92.min führten zur Niederlage.

Nach dem wir ein 0:2 und 3:5 Rückstand aufgeholt haben , nach dem 5:6 den Augleich schafften hatten wir in der 88. und 89. große Torchancen zum 7:6. Doch der Schiri entschied auf das 6:7, obwohl unser Torwart von 2 Gegnern im5m-Raum begrängt wurde.

Diese Niederlage tut sehr weh, da wir in der zweiten Halbzeit das klar spielbestimmende Team waren, aber bei den Kontern hinten zu offen waren. Trotzdem heisst es nicht, den „Kopf in den Sand“ stecken sondern die nächsten Spiele mit dem gleichem Einsatz und Willen wie heute anzugehen.

Unsere Torschützen: 1:2 (17.) Samer Ahmed, 2:2 (20.) Adam Nait Slimani, 3:4 (52.min) Kubilay Seker, 4:5 (56.min) Imal Schersadeh, 5:5 (70.min) Lukas Leinweber, 6:6 (80.min) Imal Schersadeh

3:2 Testspielsieg in Giesel

Sonntag, 27.03.2022 – Im Testspiel in Giesel siegten wir im ersten Spiel in 2022 mit 3:2(1:0). Unsere Jungs zeigten ein gutes Spiel, versäumten es aber die reichlich vorhandenen Chancen besser zu nutzen. Sie bewies aber auch Moral und drehte das Spiel nach einem 1:2 Rückstand.

Torschützen: 1:0 Imal Schersadeh, 2:2 Samer Ahmed, 3:2 Rinor Imeri

Spielausfall

20.03.22 – Das Spiel gegen denTürkischen SV musste heute leider wegen Personalproblemen ausfallen.

Zweite holt ersten Punkt!

7.11.21 – Die Personallage bei der ersten hat sich im letzten Spiel nochmal verschlimmert, so dass man 1:7(0:5) gegen die Spitzenmannschaft aus Marbach/Dietershan verlor. 3 Spieler aus der Zweiten, die vorher spielte, halfen aus. Zudem erklärte sich Daniel Angeli sehr kurzfristig bereit als, Auswechselspieler zu Verfügung zu stehen (mit einer guten Leistung nach seiner Einwechslung). Auch nach der hohen Halbzeitführung resignierten unsere Jungs nicht und zeigten den einen oder anderen guten Spielzug, was schliesslich mit dem „Ehrentreffer“ zum 1:6 (75, Samer Ahmed) belohnt wurde.

Vielen Dank vor allem an Roman Seidensal, der sich in den letzten Wochen bereit erklärte in der Zweiten und der Ersten im Tor zu stehen. Dies ist nicht hoch genug zu bewerten.

Die Zweite konnte nach einem 0:2 Rückstand noch ein 2:2 erringen. Das 1:2 war ein Eigentor, den 2:2 Audgleich erzielte Rudi Reichenborn in der 80.Minute

Motivation schon vor dem Spiel verloren gegangen

31.10.21 – Johannesberg II  hätten wir vor dem Spieltag mit einem Sieg mit in die Abstiegsrunde nehmen können. Doch vor dem Spiel war dies schon hinfällig, da Pilgerzell II gegen Bronnzell II gewonnen hatte und somit Johannesberg sicher oben dabei war. Bezüglich unserer Mannschaft hat sich die „Lazarett“-Misere nicht gebessert, wir mussten neben Roman Seidensahl im Tor noch zwei weitere Spieler, die vorher in der Zweiten schon gespielt hatten aufbeiten. Zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr führten zum frühen 2:0 für die Gäste.

Der Einsatz und Wille bei unseren Jungs stimmte wieder, bis zum Schluß konnte man weitere Tore durch Kampf und Einsatz verhindern.

Nur gut dass nächste Woche Schluss ist für dieses Jahr und wir uns nächstes Jahr mit den hoffentlich Genesenen voll auf den Klassenerhalt konzentrieren können.

Die Zweite verlor gegen Johannesberg III mit 0:6(0:3).

Wieder Niederlage – aber starke Leistung!

24.10.21 – Zwar haben wir bei Horas II mit 1:3 (1:2) verloren, unser weiterhin stark geschwächstes Team zeigte aber eine gute Leistung. Nach dem 1:0 für uns durch Robert Babich konnte Horas noch vor der Halbzeit ausgleichen und durch einen unnötigen 11er in Führung gehen. Schade, dass kurz nach der Halbzeit das 1:3 fiel, denn ab da hatten wir eindeutige Vorteile uns setzen Horas unter Druck. Doch beim Abschluss und beim letzten Pass fehlte das Quäntchen Glück. Schade!

Die Zweite verlor bei Horas IV mit 1:5 , Torschütze Sercan Salli

Gerhard Gärtner ist verstorben

Der TSV Neuenberg trauert um sein langjähriges Mitgleid Gerhard Gärtner, der am 18.Oktober im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Gerhard war aktiver Spieler, Jugendbetreuer und 14 Jahre lang Schriftführer im Verein.

Ferner stand er dem Verein immer helfend und beratend zur Seite.

Er war mit seinem Einsatz maßgeblich an der erfolgreichen Zeit des TSV Neuenberg, der bis in die Landesliga führte, beteiligt.

Wir verlieren mit ihm einen treuen Freund und Ratgeber.

Gerhard machs gut!

Endlich wieder Oktoberfest!! Ein harmonisches Fest im Sporthaus!

16.10.21 – Nach dem Borussenspiel konnten wir endlich wieder mal nach langer Zeit ein Fest feiern. Allen Teilnehmen merkte man die Freude richtig an, nach langer Enthalsamkeit sich wieder mal zu vergnügen. Unsere Freunde von Borussia konnten wir auch begrüßen und uns für die Niederlage am Nachmittag revanchieren. Der TSV siegte eindeutig beim Maßkrugstemmen!

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok